15.000 $ wert: Rares NES-Spiel war ein Schäppchen

Über aktuelles in Politik, Wirtschaft, Internet usw. kann hier diskutiert werden.


Beiträge: 80
Highscores: 33
Geschlecht: nicht angegeben
Eine Frau hat in den USA ein extrem seltenes Spiel für Nintendos klassische NES-Spielkonsole in einem Schnäppchen-Shop für wenige Dollar gebraucht gekauft, das Sammlern teilweise zehntausende Dollar wert ist.

Wie das US-Spieleportal Kotaku unter Berufung auf den Betreiber eines Geschäfts für klassische Computerspiele in der Stadt Charlotte im Bundesstaat North Carolina mitteilte, hatte dieser kürzlich Besuch von einer Dame, die das Spiel "Stadium Events" zuvor in einem Second-Hand-Laden der Kette Goodwill zum Preis von nur 7,99 Dollar gekauft hatte.

Nach Angaben von Wilder Hamm, dem der Laden Save Point Video Games in Charlotte gehört, zeigte ihm die Kundin zunächst diverse häufig verkaufte NES-Spiele, bevor sie zuletzt die Box mit "Stadium Events" wie eine Trumpfkarte vorlegte. Sie sei sich des Werts der als Schnäppchen erworbenen Rarität durchaus bewusst gewesen, so Hamm.

"Stadium Events" ist eines der ersten Spiele, in denen der Nutzer angehalten ist, sich durch körperliche Ertüchtigung einzubringen. Das Spiel wurde von Nintendo im Jahr 1987 in den USA zunächst nur in äußerst kleinem Rahmen zu Testzwecken auf den Markt gebracht. Ein Jahr später erwarb Nintendo dann die Rechte an einer speziellen Fitness-Matte, die an die NES-Konsole angeschlossen wird. Der japanische Spielekonzern entschied sich dann alle bis dahin unter der Marke "Family Fun Fitness" verkauften Spiele unter einem neuen Namen zu vermarkten.

Das Spiel, welches die Frau kürzlich dem Händler vorlegte, stammt offenbar aus der Zeit, als "Stadium Events" noch in der Testphase war. Die Verpackung, die beigelegte Anleitung und die Spiel-Cartridge selbst, befinden sich angeblich in einem sehr guten Zustand. So sei die Box noch weitgehend in Folie verpackt, die nur am oberen Ende geöffnet wurde - wohl um den Inhalt zu prüfen.


Das Spiel ist in dieser Form wohl zwischen 7.000 und 15.000 Dollar wert, so die Schätzung des Ladenbesitzers. Wäre die Verpackung noch nicht geöffnet worden, hätte es wohl unter Sammlern einen noch viel höheren Preis erzielen können. Vor drei Jahren wurde bei eBay eine ungeöffnete Ausgabe von "Stadium Events" für gut 41.300 Dollar versteigert.

Da sich Hamm wegen der erst vor wenigen Monaten erfolgten Neueröffnung seines Geschäfts den Ankauf der Rarität nicht leisten konnte, entschied sich die Kundin das Spiel auf eigene Faust zu verkaufen. Sie werde es wahrscheinlich innerhalb des nächsten Monats bei eBay anbieten, so die Frau. Für ihn sei es allein schon eine Ehre gewesen, ein derart seltenes Spiel einmal in den Händen halten zu dürfen, sagte der Händler.

Zurück zu "News"


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron